ASEAG Reisen – von hier in die Welt

Madeira

Schwimmender Garten

Die portugiesische Insel im Atlantik gehört zu den schönsten Reisezielen in ganz Europa. Spektakuläre Steilküsten, hohe Berge und ganz besonders der Blumenreichtum machen Madeira so beliebt. Ein ganzjährig mildes Klima verspricht einen angenehmen Aufenthalt. Unser Tipp: Bei Ihrer Reise im Mai erleben Sie das Blumenfest in Funchal.

HOTEL MADEIRA PANORAMICO

Sie wohnen in einem 4-Sterne-Hotel mit Panoramalage in Funchal, rund drei Kilometer vom Zentrum entfernt.

REISETERMINE & PREISE

Zeitraum 23.11. - 30.11.2017
DZ 899 €
EZZ 189 €
anfragen
Preise gelten pro Person.

LEISTUNGEN

  • Flughafentransfer ab/bis Aachen & Flug nach/von Madeira
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension als Buffet
  • Funchal und Botanischer Garten inklusive Weinprobe
  • Nonnental und Monte inklusive Korbschlittenfahrt
  • Besuch des Blumenfestes im Mai
  • Madeiras Norden mit Porto Moniz inklusive Mittagessen (optional 49 €)
  • Madeiras Osten mit Santana inklusive Mittagessen (optional 49 €)
  • deutschsprachige Reisebetreuung auf Madeira

REISEVERLAUF

1. TAG: ANREISE
Transfer zum Flughafen Düsseldorf und Flug nach Funchal. Nach Ihrer Ankunft auf Madeira erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.
2. TAG: FUNCHAL & BOTANISCHER GARTEN
Die Hauptstadt der Insel weist zahlreiche Sehens-würdigkeiten auf, wie die Paläste mit schattigen Innenhöfen, Herrenhäuser umgeben von subtropischen Parks, Kirchen, Klöster und interessante Museen. Es ist eine attraktive, weitgehen ursprüngliche Stadt. Es herrscht reges Treiben auf den Märkten, in den Einkaufsstraßen und emsige Betriebsamkeit rund um den Hafen. Nach dem Besuch des Botanischen Gartens Jardim Botanico geht es zur ältesten Weinkellerei der Insel, wo Sie bei einer Weinprobe den berühmten madeirischen Wein probieren können.
3. TAG: MADEIRAS NORDEN (OPTIONAL)
Sie fahren zunächst entlang der Südküste zum Cabo Girão, der höchsten Steilklippe Europas mit phantastischem Ausblick auf Funchal. Von hier aus geht die Fahrt über den Encumeada Pass und Sao Vicente nach Porto Moniz auf einer der schönsten Strecken Madeiras. Die kunstvoll in die Steilküste gehende Straße zieht sich unter herabstürzenden Wasserfällen dahin. Auf halber Strecke halten Sie in Seixal um hier einen Blick auf den berühmten Wasserfall zu werden. Ein Mittagessen erwartet Sie an der Nordküste im Dorf Porto Moniz, mit seinen Naturschwimmbecken und den Felsbadebecken mit glasklarem Wasser.
4. TAG: BLUMENFEST IN FUNCHAL (REISE IM MAI)
Das Blumenfest auf Madeira zählt mittlerweile zu den beliebtesten Festen der Einwohner und ihrer Besucher. Während der Feierlichkeiten können Sie Blumenmärkte besuchen und Blumenteppiche entlang der wichtigsten Straßen Funchals bewundern. Am Sonntag findet der große Blumenumzug statt, an dem sich Hunderte Maskenträger und verschiedene Blumenwagen beteiligen. Unterstützt durch stimmungsvolle Musik zieht dieser prächtige Zug durch die Stadt.
4. TAG: NONNENTAL & MONTE (REISE IM SEPTEMBER)
Auf dem heutigen Ausflug sehen Sie einige der schönsten Panoramen Madeiras. Zunächst geht es über den Pico dos Barcelos, dem schönsten Aussichtspunkt über die Bucht von Funchal, und weiter durch den dichten Eukalyptuswald bis zum Eira do Serrado. Von hier aus haben Sie einen überwältigenden Panoramablick auf das verschlafene Kraterdörfchen Curral das Freiras, genannt Nonnental. Der Krater thront wie ein Balkon mehrere hundert Meter über dem Curral das Freiras. Anschließend führt Sie der Weg zum Monte, wo Sie die Kirche "Nossa Senhora do Monte" besuchen. Die Kirche war im 19. Jhd. ein Luftkurort für Wohlhabende. In der barocken Wallfahrtskirche wurde der hier im Exil verstorbene letzte Kaiser Österreichs beigesetzt. Weltberühmtheit erlangte ein traditionelles Transportmittel von Monte bis Livramento. Kaum ein Besucher lässt sich eine Fahrt im Korbschlitten entgehen.
5. TAG: AUSFLUG OSTKÜSTE (OPTIONAL)
Heute erkunden Sie den Osten der Insel. Berühmt an der Ostküste sind die Korbflechter von Camacha, denen man bei der schwierigen Handarbeit über die Schulter schauen kann. Im kleinen Ort Santana befinden sich noch heute über hundert kleine, typische, strohgedeckte und farben-frohe Spitzdachhäuser, die allesamt unter Denkmalschutz stehen. Bei Ihrer weiteren Fahrt bieten sich immer wieder atemberaubende Ausblicke über die Insel und ihre Täler.
6. TAG: NONNENTAL & MONTE (REISE IM MAI)
Auf dem heutigen Ausflug sehen Sie einige der schönsten Panoramen Madeiras. Zunächst geht es über den Pico dos Barcelos, dem schönsten Aussichtspunkt über die Bucht von Funchal, und weiter durch den dichten Eukalyptuswald bis zum Eira do Serrado. Von hier aus haben Sie einen überwältigenden Panoramablick auf das verschlafene Kraterdörfchen Curral das Freiras, genannt Nonnental. Der Krater thront wie ein Balkon mehrere hundert Meter über dem Curral das Freiras. Anschließend führt Sie der Weg zum Monte, wo Sie die Kirche "Nossa Senhora do Monte" besuchen. Die Kirche war im 19. Jhd. ein Luftkurort für Wohlhabende. In der barocken Wallfahrtskirche wurde der hier im Exil verstorbene letzte Kaiser Österreichs beigesetzt. Weltberühmtheit erlangte ein traditionelles Transportmittel von Monte bis Livramento. Kaum ein Besucher lässt sich eine Fahrt im Korbschlitten entgehen.
6. TAG: FREIZEIT (REISE IM SEPTEMBER)
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Wie wäre es z.B. mit einer Levada-Wanderung. Die Levadas sind künstliche Bewässerungskanäle und charakteristisch für Madeira. Sie bieten eine der interessantesten Möglichkeiten, die Schönheit Madeiras zu erkunden.
7. TAG: FREIZEIT
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Wie wäre es z.B. mit einer Levada-Wanderung, eine der interessantesten Möglichkeiten, die Schönheit Madeiras zu erkunden.
8. TAG: HEIMREISE
Nach ereignisreichen Tagen heißt es heute wieder Abschied nehmen von Madeira. Rückflug nach Düsseldorf und Transfer nach Aachen.

REISEWUNSCH







KONTAKTDATEN