ASEAG Reisen – von hier in die Welt

Provence

Zur Lavendelblüte

Unsere Highlights:

  • die Abtei von Senanque im Lavendel
  • Schifffahrt in den Schluchten der Calanque
  • Weinprobe im Châteauneuf-du-Pape


Hotel Escale Oceania***

Wir wohnen in einem bewährt guten 3-Sterne-Hotel mit Schwimmbad und schöner Außenterrasse in Aix-en-Provence.

REISETERMINE & PREISE

Zeitraum 01.07. - 08.07.2018
DZ 1.299 €
EZZ 290 €
anfragen
Preise gelten pro Person.

LEISTUNGEN

  • Direktfahrt im modernen Reisebus
  • 1 Übernachtung in Orange
  • 1 Übernachtung im Raum Lyon
  • 5 Übernachtungen in Aix-en-Provence
  • 7x Halbpension
  • alle Ausflüge und Führungen laut Programm
  • Schifffahrt in den Trois Calanques
  • Weinprobe im Châteauneuf-du-Pape
  • Reiseleitung ab/bis Aachen: Eva Nüsser M.A. (vorgesehen)

REISEVERLAUF

1. Tag: Willkommen in Orange
2. Tag: Orange – Aix-en-Provence
Bevor wir die Römerstadt Orange verlassen, machen wir noch einen Fotostopp beim berühmten Triumphbogen. Aix-en-Provence erwartet uns einladend mit provenzalischem Leben, vielen Brunnen und schönen Plätzen.
3. Tag: Marseille – Trois Calanques
Vormittags besuchen wir die spannende Hafenstadt Marseille an der schönen Côte d’Azur. Entlang der Felsenküste erreichen wir den Fischerort Cassis. Hier erleben wir bei einer Schifffahrt die faszinierende Welt der Calanques, eingeschnittene fjordartige Buchten.
4. Tag: Arles – Camargue
Arles ist untrennbar mit dem Namen Vincent van Gogh verbunden. Bewundern Sie römische Bauten von Weltrang und zauberhafte Plätze im Schatten der Platanen. Nach einem Rundgang fahren wir in die Camargue. Sie zählt zu den eigenwilligsten Landstrichen Südfrankreichs. Auf den ersten Blick präsentiert sich eine spiegelglatte Landschaft. Mit ihrer Flora und Fauna ist sie Heimat für Vögel, Flamingos und Wildpferde. Wir besuchen den kleinen Ort Saintes- Maries-de-la-Mer mit der Wallfahrtskirche und der Strandpromenade.
5. Tag: Luberon – Vaucluse
Wir durchstreifen beliebte Landschaften der Provence, deren Licht immer wieder berühmte Maler inspirierte. Im Vaucluse wird Lavendel angebaut und in den Ausläufern des Luberon findet man die berühmten Ockerfelsen. Wir besuchen Roussillion, die Stadt der Ockerbrüche und Gordes, das sich wie zahlreiche Bergdörfer ganz malerisch in die Felsen schmiegt.
6. Tag: Alpilles – Les Beaux
Heute fahren wir durch die Landschaften von La Crau und Les Alpilles. Das verträumte Saint-Rémy bietet typisch provenzalischen Charme mit kleinen Gassen. Fruchtbares Weinland und Olivenkultur auf der einen, die zerklüftete Landschaft der Alpilles auf der anderen Seite sind ein reizvoller Kontrast. Wie ein Adlernest im Fels liegt Les Beaux, das Bergdorf in dem eine der mächtigsten Familien des Mittelalters feudal residierte. In Saint-Paul de Mausole begegnen wir wieder Van Gogh. Wir besuchen die Klosterkirche, den Kreuzgang und das nachempfundene Zimmer des Künstlers.
7. Tag: Avignon
Die Stadt der Päpste ist komplett umgeben von einer mittelalterlichen Stadtmauer. Im Zentrum befindet sich der imposante Papstpalast aus der Zeit der Päpste im Exil. Wir spazieren zum Aussichts-Felsen oberhalb der Rhône und blicken auf die berühmte „Brücke von Avignon“. Zurück im Zentrum an der Place de l’Horloge beginnen viele sehenswerte Gässchen. Es bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Am Abend erreichen wir den Raum Lyon.
8. Tag Heimreise

REISEWUNSCH







KONTAKTDATEN