ASEAG Reisen – von hier in die Welt

Apulien

Verborgenes Juwel

Als schönste Kulturlandschaft Italiens bezeichnet man sie – die Region Apulien im langgezogenen Stiefelabsatz. Entsprechend kontrastreich zeigt sie sich dem Besucher, von der faszinierenden Küstenlandschaft des Gargano-Stiefelsporn über die malerische Trulli-Region, die dem Ganzen mit ihrer kegelartigen Zipfelmützenbauform inmitten von Weinreben einen fast märchenhaften Charakter verleiht, bis zu den akribisch gepflegten, jahrhundertealten Olivenbäumen.
Malerische, weiße Dörfer wechseln sich ab mit imposanten Bauwerken der romanisch-apulischen Kunst. Mächtige Kastelle und einzigartige Kathedralen erzählen die Geschichte der stolzen Vergangenheit.

So wohnen Sie:
In komfortablen 4-Sterne-Hotels italienischer Kategorie. Die Hotels verfügen über Restaurant, Hotelbar, Lift, Swimmingpool und Sonnenterrasse. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Telefon und TV ausgestattet.

Veranstalter der Reise ist Laschke Reisen Euskirchen. Es gelten die Reisebedingungen von Laschke Reisen, diese finden Sie )) hier.

REISETERMINE & PREISE

Zeitraum 23.09. - 30.09.2019
DZ 1.518 €
EZZ 242 €
anfragen
Preise gelten pro Person.

LEISTUNGEN

  • Flughafentransfer ab/bis Aachen
  • Flug nach/von Bari
  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendmenü
  • Rundreise wie beschrieben
  • Stadtführung Vieste, Trani, Lecce, Otranto und Matera
  • Reiseleitung

REISEVERLAUF

1. Tag: Hinflug – Vieste
Bus transfer zum Flughafen. Flug nach Bari, wo Sie bereits unser bequemer Laschke-Premium-Reisebus erwartet. Fahrt auf die reizvolle Halbinsel Gargano, den Stiefelsporn Italiens. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Degli Aranci“ in Vieste.
2. Tag: Vieste Stadtführung
In Vieste erwartet Sie am Vormittag ein geführter Rundgang durch die spektakulär auf einem Felsen thronende mittelalterliche Altstadt. Das Wahrzeichen des Ortes ist der Pizzomunno, ein einsam am Sandstrand aufragender mächtiger, weißer Kalkfelsen. Am Nachmittag unternehmen Sie (fakultativ, da abhängig der Wetterlage) einen Bootsausflug zu den schönsten Meeresgrotten und Felsformationen an der zerklüfteten Gargano-Küste. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Degli Avanci” in Vieste.
3. Tag: Ausflug Gargano
Das Gargano ist eine der hinreißendsten Landschaften Italiens mit einem der schönsten Waldgebiete Italiens und einer malerischen, gleichzeitig spektakulären Küstenlandschaft. Im reizvollen, das Garganomassiv und das Meer überragende, Monte Sant´Angelo besichtigen Sie die Höhlenbasilika. Übernachtung im 4-Sterne- Hotel „Degli Aranci“ in Vieste.
4. Tag: Vieste – Trani – Castel del Monte – Torre Canne
Das Prunkstück des bedeutenden Weinortes Trani mit seinem malerischen Hafen ist der Normannendom mit seinen kostbaren Bronzeportalen. In beherrschender Lage steht das stolze achteckige „Castel del Monte“, Jagdschloss Friedrich II. und wohl schönste Stauferschloss in Italien. Zahlreiche, sich direkt unter den Häusern zum Wasser öffnende Grotten sind die Hauptattraktion von Polignano a Mare, einem schmucken Hafenstädtchen, das sich auf brüchigen Klippen ans Meer drängt. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Levante“ in Torre Canne.
5. Tag: Ausflug Lecce – Otranto & Stiefelabsatz
Prunkvoll und theatralisch gibt sich Lecce, das „Florenz des Barocks“. Aufwändige Ornamente zieren die Fassaden von zahlreichen Palästen und Kirchen. Normannenspuren führen in die reizvolle am Meer gelegene, mit mächtigen Festungsmauern geschützte Altstadt von Otranto, dessen Dom seit Jahrhunderten ein herrlicher, buntgeschmückter Mosaikfußboden schmückt. Auf reizvoller Küstenstraße erreichen Sie am Cap Leuca den südlichsten Punkt des Stiefel absatzes, das sogenannte „irdische Vorzimmer des Paradieses“. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Levante“ in Torre Canne.
6. Tag: Ausflug Alberobello – Märchenwelt Trulli-Gebiet & Felsenstadt Matera
Alberobello das „Freilichtmuseum Apuliens“ wird beherrscht von ca. 1.000 Trullis, jenen fremdartig wirkenden, kegelförmigen, oft miteinander verbundenen weißgekalkten Häusern mit ihren zipfelmützenartigen Steindächern. Bis in die 50iger Jahre des letzten Jahrhunderts lebten die Menschen in Matera, einer der ältesten Städte Italiens, die heute zum Weltkulturerbe des UNESCO zählt, in Felsenwohnungen. Beim Spaziergang durch die Felsenwohnungen und Felsenkirchen werden Ihnen die einst so schwierigen Lebensbedingungen im Süden Italiens offenbar. Heute leben dort sehr viele Handwerker und Künstler, denen man bei der Arbeit über die Schulter schauen kann. Übernachtung im 4-Sterne- Hotel „Levante“ in Torre Canne.
7. Tag: Torre Canne – Tag zur freien Verfügung
Genießen Sie diesen Tag in Ihrer komfortablen Hotelanlage direkt am Meer oder bummeln Sie gemütlich in das Ortszentrum von Torre Canne. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Levante“ in Torre Canne.
8. Tag: Ostuni & Ölmühle – Rückflug
Vorbei an jahrhundertealten, knorrigen Olivenbäumen erreichen Sie Ostuni, die weiße Stadt, die mit ihren winkligen Gässchen einen Hauch von Orient vermittelt. In einer traditionellen Trulla-Ölmühle kosten Sie das regionale Olivenöl, das zu den besten Sorten Italiens zählt. Am Nachmittag Rückflug nach Deutschland.

REISEWUNSCH







KONTAKTDATEN










Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.