ASEAG Reisen – von hier in die Welt

DOURO

A-ROSA Alva

Kommen Sie an Bord, entdecken Sie die Schönheit des Douro und blicken Sie direkt in die Seele Portugals!

Start- und Zielhafen unserer Reisen auf dem Douro ist Porto. Sie haben also jede Menge Gelegenheit, durch die herrliche Altstadt zu schlendern, den Ausblick vom höchsten Kirchturm Portugals zu genießen oder sich eins von den sprichwörtlich 365 Bacalhau-Gerichten schmecken zu lassen, Portugals liebstem Trockenfisch. Auch einen Ausflug ins spanische Salamanca sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn mit ihrer Universität aus dem 13. Jahrhundert gehört die ohnehin beeindruckende Stadt zum UNESCO-Welterbe.

Hier finden Sie den Deckplan der A-ROSA Alva:  Deckplan

REISETERMINE & PREISE

Zeitraum 31.07. - 07.08.2020
DZ 1.599 €
EZZ a.A.
anfragen
Preise gelten pro Person.

LEISTUNGEN

  • VollpensionPlus
  • Frühstücks-Buffet
  • Ganztags hochwertige Getränke
  • Transfer Flughafen-Schiff-Flughafen bei Flugbuchung über A-ROSA**
  • 15% Ermäßigung auf Anwendungen im SPA-ROSA
  • Mineralwasser in der Kabine
  • WLAN kostenfrei
  • Badezimmerartikel und Bademantel in der Kabine
  • Nutzung der Bordeinrichtungen
  • Bordunterhaltung

Reiseverlauf

1. Tag: Porto
Willkommen in Porto! Ein zur Stadt gewordener Traum aus Granit - in Porto stoßen Sie nach jeder Biegung auf neue, spannende Perspektiven. Genießen Sie aber erstmal auf dem Sonnendeck an Bord die Stimmung und genießen Sie die ersten Stunden in Portugal an Bord der A-ROSA ALVA.
2. Tag: Porto und Porto Antigo
Guten Morgen Porto! Ein weiterer Tag in der Hafenstadt beginnt. Schlendern Sie durch die Altstadt "Ribeira" - ein terassenartig angelegtes, vor Kultur geradezu platzendes Viertel mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ein wichtiger Teil der Lebenskultur hier sind Bacalhau, also Stockfisch, und Portwein. Probieren Sie selbst und lassen Sie sich von dem Flair Portugals bis zur Abfahrt treiben. Die Bucht Porto Antigo befindet sich inmitten des Dourotals, umgeben von einer terrassenartig gebändigten Landschaft. Genießen Sie den sonnigen Abend und erkunden Sie die von Weinreben geprägte Umgebung bei einem kleinen Spaziergang.
3. Tag: Porto Antigo, Régua und Pinhão
Morgens legt die A-ROSA ALVA aus dem kleinen Hafen in Porto Antigo ab und bringt Sie bei dieser Douro Kreuzfahrt nach Régua. Dort warten schon die nächsten Highlights der Reise auf Sie. Régua ist die größte Stadt am Flussufer des Douro in diesem vom Weinbau geprägten Tal. So schön ist es hier, dass der Alto Douro seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Stadt spielte schon im 18. Jahrhundert eine entscheidende Rolle in der Produktion und Vermarktung des Portweins, der von hier aus auf Segelschiffen wegtransportiert wurde. Guten Abend Pinhão! Dort wo der Douro und seine ihn umgebende Landschaft am malerischsten sind, liegt das Kleinstädtchen Pinhão inmitten des berühmten Portwein-Anbaugebietes. Umgeben ist es von zauberhaften Weinbergen und den dazugehörigen Quintas, die den Wein erzeugen. Genießen Sie den Sonnenuntergang am heutigen Abend in Pinhão!
4. Tag: Pinhão und Barca d'Alva (Salamanca)
Früh geht es für Sie aus Pinhão los. Nach wenigen Stunden werden Sie die letzte Etappe Ihrer aufregenden Douro Kreuzfahrt erreichen. Porto wartet schon auf Sie! Aber vorher genießen Sie noch den Douro beim Frühstück. Von Barca d'Alva geht es ins unweite Spanien - nach Salamanca. Die auf rund 800 m an den Ufern des Río Tormes gelegene Provinzhauptstadt setzt Maßstäbe: Sie zählt zum UNESCO-Welterbe und ist mit einem der schönsten Zentralplätze und einer der traditionsreichsten Universitäten Spaniens (13. Jh.).
5. Tag: Barca d'Alva (Salamanca) und Vega Terron
Von Barca d'Alva geht es ins unweite Spanien - nach Salamanca. Die auf rund 800 m an den Ufern des Río Tormes gelegene Provinzhauptstadt setzt Maßstäbe: Sie zählt zum UNESCO-Welterbe und ist mit einem der schönsten Zentralplätze und einer der traditionsreichsten Universitäten Spaniens (13. Jh.).
6. Tag: Vega Terron, Pinhão und Régua
Dort wo der Douro und seine ihn umgebende Landschaft am malerischsten sind, liegt das Kleinstädtchen Pinhão inmitten des berühmten Portwein-Anbaugebietes. Umgeben ist es von zauberhaften Weinbergen und den dazugehörigen Quintas, die den Wein erzeugen. Diese kann man von Pinhão aus auch besuchen, um dort an Besichtigungen und Verkostungen teilzunehmen. Régua ist die größte Stadt am Flussufer des Douro in diesem vom Weinbau geprägten Tal. So schön ist es hier, dass der Alto Douro seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Stadt spielte schon im 18. Jahrhundert eine entscheidende Rolle in der Produktion und Vermarktung des Portweins, der von hier aus auf Segelschiffen wegtransportiert wurde.
7. Tag: Régua und Porto
Régua ist die größte Stadt am Flussufer des Douro in diesem vom Weinbau geprägten Tal. So schön ist es hier, dass der Alto Douro seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Stadt spielte schon im 18. Jahrhundert eine entscheidende Rolle in der Produktion und Vermarktung des Portweins, der von hier aus auf Segelschiffen wegtransportiert wurde. Zu den Wahrzeichen von Portugals zweitgrößter Stadt gehören die glänzenden Azulejofassaden an Kirchenwänden und Stadthäusern. Die Altstadt, welche zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde, ist pure Poesie. Genießen Sie den Tag in Porto!
8. Tag: Porto
Heute geht Ihre erlebnisreiche 7 Nächte Douro-Kreuzfahrt zu Ende. Sie können gar nicht genug von Portugal bekommen? TIPP: Genießen Sie weitere Tage mit dem Douro Nachprogramm. So verlängern Sie Ihren Portugal-Urlaub und lernen weitere wunderschöne Orte und Regionen kennen.

REISEWUNSCH







KONTAKTDATEN










Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.