ASEAG Reisen – von hier in die Welt

Dresden

Alte Meister, neue Klänge

Das Elbflorenz ist einzigartig, nicht nur die Lage, auch die Kunstschätze suchen ihresgleichen. Diese Reise ist den Alten Meistern im Zwinger gewidmet und lädt uns in die neue Staatsoperette im Kraftwerk Mitte ein. Wo einst der Strom für Dresden produziert wurde, wird jetzt das Publikum elektrisiert.

MARITIM Hotel Dresden****
Erstklassiges Haus am Elbufer, in Nachbarschaft zur Altstadt.

Weitere Informationen zu unseren Gruppenreisen finden Sie )) hier.

REISETERMINE & PREISE

Zeitraum 09.06. - 13.06.2019
DZ 595 €
EZZ 104 €
anfragen
Preise gelten pro Person.
Zeitraum 22.09. - 26.09.2019
DZ 595 €
EZZ 104 €
anfragen
Preise gelten pro Person.

LEISTUNGEN

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4 Übernachtungen mit Frühstückbuffet
  • 3-stündige Stadtrundfahrt mit Altstadtführung
  • Eintritt in alle Ausstellungen des Zwingers
  • Führung in der Gemäldegalerie „Alte Meister“
  • Besuch der Staatsoperette mit Karten der PK2: "Der Mann mit dem Lachen" am 11.06. um 19.30 Uhr, "Die schöne Galathée" am 24.09. um 19.30 Uhr

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Dresden
2. Tag: Dresden pur
Sie sehen die Highlights von Dresden, von der historischen Altstadt in die barocke Neustadt, vorbei am Großen Garten, den Villenvierteln mit dem Blauen Wunder und vieles mehr.
3. Tag: Dresden mit Musik
Der Tag gehört Ihnen. Wie wäre es mit einer Schifffahrt zu den Elbschlössern oder mit einem Besuch im Grünen Gewölbe? Am Abend besuchen wir eine Aufführung im modernen Ambiente der neuen Staatsoperette.
4. Tag: Dresden mit Kunst
Wir besuchen die „Alten Meister“ im Zwinger, einem der berühmtesten Barockbauten. Nach der Führung in der Gemäldegalerie bleibt Zeit zum individuellen Besuch in der Porzellansammlung oder im mathematisch-physikalischen Salon.
5. Tag: Heimreise

REISEWUNSCH







KONTAKTDATEN










Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.