ASEAG Reisen – von hier in die Welt

Im Westen Frankreichs

Toulouse bis Bordeaux

Abwechslungsreich sind die Landschaften zwischen Toulouse und dem friedvollen Tal der Dordogne, zwischen der Bucht von Arachon und dem berühmten Weinbaugebiet von Bordeaux. Kommen Sie mit auf eine Reise zwischen Mittelalter und Moderne!

Sie wohnen in einem sehr guten 3-Sterne-Hotel sowie überwiegend 4-Sterne-Hotels.

Veranstalter der Reise ist Gebeco. Es gelten die Reisebedingungen von Gebeco, diese finden Sie )) hier.

REISETERMINE & PREISE

Zeitraum 12.10. - 20.10.2019
DZ 1.795 €
EZZ 418 €
anfragen
Preise gelten pro Person.

LEISTUNGEN

  • Flughafentransfer ab/bis Aachen
  • Flüge mit KLM ab Düsseldorf über Amsterdam in der Economy-Class bis Toulouse/ab Bordeaux
  • alle Steuern und Gebühren sowie 23 kg Freigepäck inklusive
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Rundreise im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • 2 Übernachtungen in Toulouse
  • 2 Übernachtungen in Rocamadour
  • 1 Übernachtung in Perigueux
  • 3 Übernachtungen in Bordeaux
  • 8x Frühstück, 1x Mittagessen und 4x Abendessen
  • alle Ausflüge und Führungen laut Programm
  • Reiseleitung ab/bis Aachen Eva Nüsser M.A. (vorgesehen)

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise zum Rand der Pyrenäen
Bienvenue! Wir fliegen nach Toulouse und fahren in unser Hotel.
2. Tag: Toulouse und Airbus
Entdecken wir die „ville rose“ – die rosarote Stadt. Wir spazieren entlang der Backsteinfassaden zum Capitole und zur Basilika Saint-Sernin. Am Nachmittag können Sie auf eine Entdeckungsreise bei Airbus und ins Museum Aeroscopia gehen (optional € 95,–). Neben vielen Exponaten der zivilen Luftfahrt sehen Sie auch eine Concorde. Das Highlight: von einer Plattform können Sie beobachten, wie in einer der riesigen Montagehallen ein A380 entsteht.
3. Tag: Von Toulouse nach Radamadour
Unübersehbar beherrscht die Kathedrale St.-Cécile das Stadtbild von Albi. Nur wenige Schritte weiter erinnern wir uns im Museum Toulouse-Lautrec an den berühmten Sohn der Stadt. Später spazieren wir durch die alte Bastide Cordes-sur-Ciel und kommen schließlich nach Cahors mit seiner berühmten Brücke Pont Valentré.
4. Tag: Von Rocamadour an die Dordogne
Von Rocamadour, dem Wallfahrtsort am Jakobsweg, geht es via Sarlat-la-Canedá zum Château von Mar- queyssac mit seinen berühmten Gärten. In La Roque Gageac steigen wir auf ein Boot und schippern durch die wildromantische Landschaft des Dordognetals.
5. Tag: Prähistorie im Périgueux
Lascaux ist mehr als nur eine Höhle. Es ist ein Ort, an dem sich Europäer vor rund 20.000 Jahren erstmals künstlerisch verewigten. Lassen wir uns von ausdrucks- starken Zeichnungen verzaubern.
6. Tag: Von Perigueux nach Bordeaux
Rotwein bestimmt das mittelalterliche Saint-Émilion. Das kleine Schloss Château de Reignac liegt inmitten der gleichnamigen Weingärten. Hier tauchen wir in die Welt der Aromen ein und kosten natürlich die haus- eigenen Weine.
7. Tag: Die Welthauptstadt des Weines
Wir spazieren durch Bordeaux und erfreuen uns an der Architektur des 18. Jahrhunderts. Von der Place de la Bourse nehmen wir die Straßenbahn und fahren entlang der Gironde zum Weinmuseum „Cité du Vin“ mit seiner beeindruckenden futuristischen Architektur.
8. Tag: Die Austern von Arcachon
Ein freier Tag! Wer möchte, entdeckt die Bucht von Arcachon (optional € 55,–). Mit einem Boot geht es hinüber nach Cap Ferret. Frischer als hier können Sie Austern fast nirgendwo auf der Welt probieren! Arcachon selbst atmet noch heute den Charme eines mondänen Urlaubsortes. Höhepunkt des Tages: die Dune du Pilat. Auf dem Scheitel der höchsten Wander- düne Europas haben Sie einen wunderbaren Ausblick über das Meer.
9. Tag: Rückreise
Vom Flughafen Bordeaux geht es wieder zurück in die Heimat.

REISEWUNSCH







KONTAKTDATEN










Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.